Was ist PROELEC? Und was macht den Unterschied?

Erfahrung und Flexibilität

PROELEC sind Aufbereitungsanlagen, die aus einer Reihe konsolidierter, flexibler und anpassungsfähiger Anlagen bestehen. Diese sind das Ergebnis vieler Jahre Ingenieursarbeit und Entwicklung, wobei jedes Detail sorgfältig über die Zeit verbessert wurde. Abmessungen, ausgewählte Werkstoffe, Instrumente, Ausrüstung, Art der Verbindungen, mechanische, elektrische und pneumatische Installation, Systemintegration, Elektronik, Software,.. alles hat einen Grund und eine Absicht. Das bedeutet, dass wir die effizienteste, robusteste und zuverlässigste Behandlung gewährleisten können.

Exklusivität

Verschiedene Patente und industrielles Know-how machen PROELEC zu einem exklusiven, hochwertigen Produkt.

Sicherheit

Die verschiedenen Modelle, aus denen die PROELEC-Aufbereitungsanlagen bestehen, garantieren dem Benutzer Sicherheit und Systemintegrität, unabhängig davon, ob sie technische oder Wartungsfachleute sind. Sie erfüllen immer die europäische Gesetzgebung über Maschinensicherheit. Garantiertes Höchstmaß an Sicherheit: PL e/Klasse 4 gemäß EN/ISO 13849-1 und SILCL 3 gemäß EN/IEC 62061.

Wirtschaftlichkeit: Elektrokoagulation und Schlammabtrennung in einer einzigen Anlage

Die Toroid-Anlagen von PROELEC enthalten eine Schlammabscheidung, ein Umstand, der die Aufbereitung eines gegebenen Schmutzwassers im Wesentlichen günstiger macht. Diese Konstruktionen enthalten die Elektrolytzelle und die entsprechende nachfolgende Abscheidung von Schlämmen in einer einzigen Struktur.

Anwendbarkeit in explosionsgefährdeten Bereichen (ATEX)

Die Anlagen PRO4000Series ATEX von PROELEC sind für eine Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen (ATEX) bestimmt, mit der Mindestkennzeichnung:

Gemäß den folgenden Gesetzesunterlagen und/oder Standards:

Richtlinien: Nr. und Ausgabedatum der Standards
2014/34/EU: Geräte und Schutzsysteme zur bestimmungsgemäßen Verwendung in explosionsgefährdeten Bereichen EN 13463-1:2009
2006/42/EC: Maschinen EN 60204-1:2006 / CORR 201
ISO 12100:2010
ISO 12100:2010

Vielzahl von Modellen und Anordnungen

Die Flexibilität und Veränderlichkeit unserer PROELEC-Konstruktionen ermöglichen die Zusammenstellung von Systemen zur Behandlung von sehr niedrigen Durchflussraten von ein paar Litern pro Stunde bis zur Behandlung von Hunderten von Kubikmetern pro Stunde mit sehr unterschiedlich verunreinigten Belastungen.

Lösung und Zuverlässigkeit

PROELEC has been used in multiple applications substituting equipment or plants by other manufacturers in this technology that have failed due to inappropriate engineering, manufacturing and application, leading to wastewater treatment plants that are impossible to maintain, with low performance and which are very difficult to operate.

Sorgfalt und Reinigung

PROELEC führt eine automatische Reinigung der Elektrode auf verschiedene Arten durch: durch Umkehren der Polarität und/oder mechanische/pneumatische Reinigungselemente, je nach den verwendeten Elektroden. Dies vereinfacht die Wartungsarbeiten und hält den Betrieb der Anlage aufrecht. Ebenso wird in der Aufbereitung über die Zeit ein Höchstmaß an Leistung aufrechterhalten.

Umfassende Automation und Integration

Das PROELEC-Steuersystem besteht aus einer Zentralsteuerung, in das andere Steuersysteme integriert sind, die voneinander unabhängig und besonders und spezifisch an die verschiedenen Reaktoren und Elektrolytzellen in jeder Lösung angepasst sind. Diese unabhängigen Steuersysteme dienen für eine spezifische und geeignete Steuerung des im Reaktor oder in der Elektrolytzelle angewendeten Stroms, damit die Aufbereitung korrekt ausgeführt wird und die erwarteten Resultate erzielt werden. Dies alles läuft automatisch ab, ohne dass sich der Benutzer über Betriebs- und Sicherheitsthemen kümmern muss. Das zentrale PROELEC-Steuersystem kann einfach in andere Systeme integriert werden, die in den Einrichtungen des Kunden vorhanden sein können.

Robustheit (hohe Temperatur)

Die Werkstoffe, aus den der PROELEC-Reaktor PRO4000Series besteht, wurden darauf ausgelegt, hohen Temperaturen über einen langen Zeitraum zu widerstehen. Diese sind normal bei einer solchen Aufbereitung und werden durch die dem Prozess zugeführte elektrische Energie und die resultierenden elektrochemischen Reaktionen verursacht.

Elektrooxidation

PROELEC lässt sich einfach anpassen und verwenden, um andere Arten von elektrochemische Behandlungen durchzuführen, wie z. B. eine Elektrooxidation. In diesem Fall ist das verwendete Material in den Elektroden kein Verbrauchsmaterial und kann einen großen Bereich von Materialien und Gemischen abdecken, wie z. B. Titan, Titan MMO, Diamant, Bor-dotierten Diamanten (BDD), Ruthenium, Kohlenstoff, Graphit usw. gemäß den Vorzügen des Kunden oder unsere Erfahrung or unser Wissen. Das restliche System ist wie jede andere PROELEC-Anlage.

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies. ACEPTAR

Aviso de cookies
error: